Die drei Leitsätze für eine schöne und gesunde Haut und eines gesunden und langen Lebens nach Dr. h. c. Peter Jentschura lauten:

 

1. Meide Schädliches

Während einer Basenkur wird versucht, weitgehend auf die verbreiteten „Genüsse“ unserer Zeit zu verzichten. D.h. auf Süßigkeiten und Bohnenkaffee, auf Fleisch- und Wurstwaren, auf Kochsalz und Alkohol, auch auf übertriebene Muskelbeanspruchung.

Gleichwohl ist Jentschura’s Basenkur keine Kur der Asketen und Fakire. Wer ab und zu seinen Genußbedarf befriedigen möchte, kann es gerne tun.

In der Basenkur werden Wege aufgezeigt, „kompensativ zu genießen“.

 

2. Iß, trink, tue Nützliches!

Während Jentschura’s Basenkur wird überwiegend vollwertig-vegetarisch gegessen, d. h. mit viel Gemüse, Salaten, Sprossen, getreideähnlichen Pflanzen und Obst. Bringen Sie Ihren Körper mit Stillem Wasser und Kräutertee in Schwung.

 

3. Scheide Schädliches aus!

Jentschura’s Basenkur erweckt die Badekultur der Antike und des Mittelalters zu neuem Leben.

Tauchen Sie ein in die Welt der basischen Anwendungen, und lassen Sie Ihre Haut verwöhnen.

Genießen Sie

  • basische Salz-Öl-Massagen
  • basische Gesichtsbehandlungen
  • basische Kräuterstempelmassagen
  • Energiebürstenmassagen
  • basische Fuß- und Vollbäder
  • basische Kost
  • und vieles mehr

Eine schöne Haut ist der Spiegel eines gesunden Körpers!