Basierend auf einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung, können Sie sich nach dem Prinzip 80 % basenüberschüssig und 20 % säureüberschüssig genussvoll satt essen. Dabei wird hochwertiges pflanzliches Eiweiß bevorzugt und tierisches Eiweiß in Maßen verzehrt.

Frühstück:

MorgenStund‘ mit Mango und Heidelbeeren (für 1 Person)

Morgenstund' mit dem Schneebesen in die Reis-, Mandel- oder Hafermilch einrühren. Unter Rühren aufkochen und bei geringer Hitze 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Banane schälen und in Stücke schneiden und ggf. im Brei mit kochen und etwas abkühlen lassen. Die Mango schälen und schneiden und Heidelbeeren waschen. Die Walnüsse klein hacken und alles zusammen in den Brei geben. Nun kann dieser noch mit Walnussöl verfeinert werden.

Mittagessen:

Feldsalat & Kartoffeln mit Quark (für 1 Person)

Den Kürbis waschen und abbürsten, mit Schale in 3-4 cm breite Spalten schneiden und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden, ggf. frischen Salbei zerkleinern. Kürbis mit Knoblauch in 1 TL Öl kurz andünsten, Salbei und Zitronensaft zugeben, bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 15 Minuten weich dünsten.

Die Orange halbieren und den Saft auspressen. Senf, Orangensaft, Honig, Essig, Salz, Pfeffer und das restliche Öl verrühren. Die rote Zwiebel abziehen, fein würfeln und unterheben. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Alles mit Kürbisspalten anrichten und Dressing darüber träufeln.

Die Kartoffeln waschen und gar kochen. Orange fein würfeln, Lauchzwiebel klein schneiden und zusammen mit dem Orangensaft und dem Quark mit Hilfe eines Pürierstabs oder im Standmixer zu einer Creme verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Das Leinöl kann wahlweise über die Kartoffeln gegeben oder in den Dip eingerührt werden.

Feldsalat mit Kürbis

  • 100 g Feldsalat
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Hokkaido-Kürbis
  • ½ Knoblauchzehe
  • ½ TL getrockneter oder frischer Salbei
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 g Champignons

Für das Dressing:

  • ½ Orange oder etwas Orangensaft
  • ½ TL körniger Senf
  • ½ TL Honig
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer

Curry-Leinöl-Quark mit Kartoffeln

  • 100 g Kartoffeln
  • 75 g Quark, 20% Fett i.Tr.
  • 1 EL Orangensaft
  • ½ Lauchzwiebel
  • 1 Orange
  • 1½ TL Leinöl
  • Salz, Pfeffer, Curry

Abendessen:

Gefüllte Paprika mit TischleinDeckDich (für 1 Person)

TischleinDeckDich in Wasser einrühren und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Tomaten waschen und in Stücke schneiden, dazu geben und auf niedriger Stufe ca. 4 – 5 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Die Masse mit Pesto oder Aufstrich, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Paprikaschoten halbieren und Samen und Scheidewände entfernen. Dann mit wenig Wasser ca. 5 Minuten dünsten. Die halbierten Paprikaschoten anschließend mit der Masse befüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180°) 10 – 15 Minuten überbacken. Nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Tipp: Wer es gerne würzig mag, fügt 1 – 2 TL Kapern, Oliven oder getrocknete Tomaten hinzu.

  • 50 g TischleinDeckDich
  • 200 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Paprikaschote, gelb
  • 2 Tomaten
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • frische oder getrocknete Kräuter nach Belieben
  • 1 TL Pesto rosso oder vegetarischer Brotaufstrich, z.B. Tomate
Guten Appetit!